Herbst 2022

Dimanche - Sonntag , 25.09.2022

47. Fochsenflue

Von den steilen Gipfeln über dem Euschel-Tal, lässt sich nur die Fochsenflue  problemlos erklimmen.

Sie ist nicht sehr bekannt, verlangt aber einen sicheren Bergsteiger-Fuß. Wir werden mit dem Sessellift nach Riggisalp fahren, um unsere Kräfte zu sparen für die Ueberquerung der Bellegarder Schafweiden.

Da die Schafscheid vorbei ist (Rückkehr der Schafe ins Flachland), werden wir allein sein, um die Ruhe der Alpen zu geniessen, ohne Angst zu haben, dass die Hunde, welche die Schafe beschützen wegen uns nervös werden.

Samedi - Samstag , 01.10.2022

48. Sonnenaufgang über Crésuz

Für Frühaufsteher reservierte Wanderung, welche vom ersten Tageslicht profitieren wollen für den Aufstieg in die Höhen über Crésuz  und den Sonnenaufgang geniessen möchten.

Programmänderung bei schlechtem Wetter... 

Dimanche - Sonntag , 09.10.2022

49. Les sentiers des armaillis (2e partie)

Die Gemeinde Semsales hat 2018 mehrere Pfade, welche früher zu den verschiedenen Alphütten führten, erneuert und diese Kreation « Les Sentiers des Armaillis » benannt.

Einen Teil dieser Pfade haben wir 2021 durchwandert, 2022 gibt uns die Gelegenheit neue Wegstrecken davon kennenzulernen.

Samedi - Samstag , 15.10.2022

50. Saillon - Vétroz (VS)

Der Walliser Weinpfad reicht von Branson bis Leukerbad. Nach Branson - Saillon im Jahr 2021 führt uns der Weg dieses Jahr von Saillon nach Vétroz.

Unter anderem werden wir die Weinberge und Straßen der grössten Weingemeinde der Schweiz, Chamoson, durchqueren.

Wenn wir nach oben blicken, sehen wir die Brücke von Farinet, die wunderschöne Klippe der Ardève, und werden bei Bergbächen vorbeikommen, die im Falle eines Gewitters gefährlich werden können....

Wenn nichts Unerwartetes passiert, sollte uns die Sonne begleiten und uns mit ihren warmen Oktober-Strahlen  streicheln.

Dimanche - Sonntag , 23.10.2022

51. Die Schlucht von Avançon (VD)

L' Avançon ist das Zusammentreffen mehrerer Wasserläufe, die von den wichtigsten Gipfeln der Waadtländer Alpen stammen.

Während dieser Wanderung werden wir entlang dem Avançon de Nant, einem sehr wilden Bergbach, der das Massiv des Großen Muveran und der Dent de Morcles entwässert, hochsteigen.

Wir werden ein Tal durchqueren, das von der Landwirtschaft in den Bergen geprägt ist und durch den Tourismus kaum beeinträchtigt wird.

Samedi - Samstag , 29.10.2022

52. Die Tüfelsschlucht (SO)

Trotz ihres Namens ist diese Jura-Schlucht wunderschön.

Der romantische Weg führt durch unzählige Stege und Brücken entlang einem Bach.

Er bietet steile Wände, Höhlen, Kavernen, Wasserfälle und sogenannte « marmites » und führt uns über Stege, Brücken und Treppen.

Dimanche - Sonntag , 06.11.2022

53. Düdingen - Laupen

Durch das „Stille Tal“ gelangen wir von Düdingen an das Ufer des schmalen Schiffenensees. Über Allenlüften führt uns ein spannender Weg mit Blick auf die Schlösser Grand und Petit Vivy zur Staumauer von 1963.

Danach folgen wir dem westlichen Ufer der Saane und lassen uns vom Naturschutzgebiet Auried beeindrucken.

Von hier erblicken wir schon bald das kleine historische Städtchen Laupen, mit seinem Schloss und den Fachwerkhäusern.

Samedi - Samstag , 12.11.2022

54. Rundtour Hauterive

Eine ruhige Rundwanderung in der malerischen Landschaft der „kleinen Saane“ Wir starten unsere Wanderung am landwirtschaftlichen Institut von Grangeneuve.

Zuerst führ uns der Weg am Kloster Hautrive vorbei durch einen hügeligen Waldweg zum Pont de la Tuffière.

Dann gehts der mäandernden Saane entlang und wer weiss, vielleicht zeigt sich uns der farbenprächtige Eisvogel in seinem Winterquartier.

Dimanche - Sonntag , 20.11.2022

55. Der Saane entlang

Warum ein Hafen in Marly?

Haben die Zisterzienser zufällig Hauterive ausgesucht?

Diese Wanderung nahe der Stadt Freiburg führt uns zu den Spuren der Vergangenheit und Gegenwart, vom Zeitalter der Metalle und der Zivilisation Hallstatt über das Mittelalter bis in die Neuzeit.

Samedi - Samstag , 26.11.2022

56. Abschlusswanderung

Romont und seine Region sind bekannt als das "Land des Glases und der Glasmalerei".

Allein schon die Stiftskirche zeigt die Geschichte des Buntglasfensters von den prächtigen mittelalterlichen Werken bis hin zu wunderbaren zeitgenössischen Kreationen.


Zum Abschluss dieses Wanderjahres lädt Fribourg Rando Sie ein, die Glâne zu überqueren, um Romont von etwas weiter oben zu bewundern.