Aufenthalte

Annullierung der restlichen Aufenthalte 2020 infolge der Coronavirus-Krise

Wir alle leben im Moment wegen der Coronavirus-Pandemie in einer sehr außergewöhnlichen Situation.

In diesem Zusammenhang und nach den Anordnungen des Bundesrates im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie vom Donnerstag, 16. April 2020, hat der Vorstand von Fribourg Rando, im Einvernehmen mit den betroffenen Wanderleitern und Wanderleiterinnen, beschlossen, die restlichen Aufenthalte gemäss Programm 2020 zu annullieren. Eine Wolke der Unsicherheit hängt über jedem Aufenthalt in den nächsten Monaten. 

Der Vorstand von Fribourg Rando, überzeugt von seiner richtigen Entscheidung, begegnet dieser Krise von aussergewöhnlicher Schwere mit unveränderter Priorität: die Sicherheit und Gesundheit der Vereinsmitglieder und der Wanderleiter/-innen zu gewährleisten. Dies hat Vorrang vor allen anderen Überlegungen.

Der Vorstand schlägt den betroffenen Wanderleitern und Wanderleiterinnen vor, ihren Aufenthalt auf nächstes Jahr zu verschieben.

 Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, um dieser beispiellosen Situation gemeinsam und mit größtmöglicher Umsicht zu begegnen.

 Der Vorstand Fribourg Rando

24.04.2020