Sommer

Sonntag, 23. Juni 2019

26. Flamatt – Albligen

Weizen-, Gersten- und Dinkelfelder wellen sich im leichten Wind. Die Kornblume flirtet mit Mohnrot am Rande von Getreidefeldern. Betrunken vor Freude steigt eine Lerche in den Himmel.  Halt an und denk nach! Es ist Natur in all ihrer Sommerpracht!

Mehr Informationen ...

  Aufenthalt  :  29.06.2019 - 30.06.2019

27. Le Val d'Hérens

Es ist gigantisch wie "die Dent Blanche"

Mehr Informationen zu "Aufenthalte" ...

Mittwoch, 3. Juli 2019

28. Soldatenhaus

Oben auf dem Berg steht das Chalet du Soldat in den grünen Weiden des Greyerzerlandes. Kennst Du den mythischen Ort im Kanton Freiburg ?

Diese Wanderung, die von Jaun aus beginnt, führt Sie zu den berühmten Gastlosen, einer schwindelerregenden Kalksteinwand, die bei Kletterern bekannt ist. Das Chalet du Soldat bietet einen aussergewöhnlichen Panoramablick auf die höchsten Freiburger Gipfel und das Petit-Mont-Tal.

Mehr Informationen ...

Samstag, 13. Juli 2019

29. Schwarzsee – Patraflon

Vom Schwarzsee aus führt uns der Weg zum Col de la Balisa, dann nach einem schönen steilen Anstieg zum Kamm von Patraflon. Von dort aus hat man einen schönen Blick auf die umliegenden Berge und das Brecca-Tal mit seinen alten und majestätischen Bergahornarten. Der Abstieg erfolgt über Bremingard, Rippa, zum Ausgangspunkt.

Mehr Informationen ...

Sonntag, 21. Juli 2019

30. Villars-sur-Glâne – Cousset

In Villars-sur-Glâne geht der St. Jakobsweg via Moudon über zwei Routen. Wir wählen den markierten Weg nach Payerne. Von unserem Ausgangspunkt aus wandern wir durch die Wälder von Moncor und den Wald von Verdilloud. Nachdem Sie einen kleinen Bach überquert haben, führt der Weg durch den wunderschönen Piamontwald. Wir durchqueren das Dorf Noréaz, das von Weizen- und Maisfeldern umgeben ist und eine schöne, für Freiburg typische Postkartenansicht bietet. Wir finden den Wald bei Moulin-de-Prez. Wir folgen der Arbogne, einem Bach, der in der Region entspringt, bis Montagny, wo wir einige Meter hinaufsteigen werden, um die Überreste einer kürzlich restaurierten alten Burg zu besichtigen. Bis zum Bahnhof Cousset folgt der Weg der Straße, und die Rückkehr zum Ausgangspunkt machen wir mit Zug und Bus.

Mehr Informationen ...

Samstag, 27. Juli 2019

31. Val de Trient

Von Finhaut, einem Dorf hoch oben im Trient-Tal, geht es auf dem Maultierpfad, der zur Postkutschenroute nach Vernayaz geworden ist.

Die Straßenführung ist sanft (zur Schonung von Knien und Hüften!) und wild. Es ist eine magische Berglandschaft, die im Rhonetal endet.

In Salvan sehen wir den großen Gneisblock "la Pierre bergère", mit dem der Physiker Marconi seine drahtlose Übermittlung getestet hat!

Mehr Informationen ...

Sonntag, 4. August 2019

32. Sâles – Vaulruz

Maules, ein kleines Dorf in der Gemeinde Sâles, liegt südlich, gegenüber dem Moléson. Vom alten Sägewerk aus betreten wir den Wald, um das gegenüberliegende Dorf Romanens zu erreichen, ebenfalls gut gelegen. Nachdem wir den höchsten Punkt erreicht haben, um die Landschaft zu bewundern, setzen wir unsere Reise über Défénant fort, um den Weg der Skulpturen von Sorens zu erreichen. Hernach geht es über Prarys in Richtung Etang des Bugnons, einem herrlichen, national geschützten Sumpfgebiet.

Mehr Informationen ...

Samstag, 10. August 2019

33. Rundwanderung Plasselb

Von Plasselb aus führt der Weg zuerst über einen Fluss, die Aergera, und dann an einer Höhle vorbei. Sobald unsere Muskeln erwärmt sind, beginnen wir mit einem Aufstieg, der ein wenig Anstrengung erfordert. Auf dem Grat betrachten wir die Weiden des Plasselbschlunds. Wir gehen den Wanderweg entlang dieses Grates, ein herrlicher Blick auf das Freiburger Plateau erwartet uns auf der "Chrützfluh". Nach einem letzten kurzen Anstieg durch Wald und Wiesen erreichen wir die Alphütte mit Buvette von "Crau-Rappo" an der Sprachgrenze. Für den Rückweg nehmen wir den Plasselbschlund, dann folgen wir der Aergera zu unserem Ausgangspunkt.

Mehr Informationen ...

  Aufenthalt  :  17.08.2019 - 18.08.2019

34. Cabane de Louvie / sentier des chamois

Mehr Informationen zu "Aufenthalte" ...

Samstag, 24. August 2019

35. Um den Tsermon

Diese Wanderung führt uns zu den mythischen Stätten des Greyerzerlandes: dem Motélon und seinem weithin bekannten Bistro, dem wilden Tal der Porcheresse, dem zweitausend Meter hohen Bounavalette-Pass, der berühmten Bounavaux-Hütte, dem Ausgangspunkt für die Besteigung der höchsten Gipfel des Kantons, an deren Füßen er liegt. Und der Tsermon? Diesmal gehen wir einfach darum herum. Vielleicht gehen wir ein andermal rauf.

Mehr Informationen ...

Mittwoch, 28. August 2019

36. Die Bire-Alp

Die Bire-Alp liegt im nordwestlichen Teil des Dorfes Abländschen, am Südosthang der Sattelspitze auf 1‘300-1‘910 m Höhe. Die Alpenflora ist wunderbar und das Gras sehr reich. Die Bire-Alp ist eine der besten Alpen des Dorfes. Dieses alpine Tal ist ein romantischer Ort, mit den Felsen im Hintergrund und dem Klang der Glocken der Herden.

Mehr Informationen ...

Samstag, 7. September 2019

37. Auboranges

An der Grenze der Kantone Waadt und Freiburg steht der "Pierre du dos à l'âne". Lange Zeit lag dieser Stein horizontal und war fast begraben, er galt als erratischer Block. Im Jahr 1991 erklärten Archäologen, dass es sich um einen Menhir, und zwar um den grössten der Schweiz, handelt. Kommen Sie und entdecken Sie diesen erstaunlichen Stein, jetzt aufrecht und gut zur Geltung gebracht... und versetzen Sie sich in die Bronzezeit.

Mehr Informationen ...

  Aufenthalt  :  15.09.2019 - 21.09.2019

38. Le Val Maggia Ticino

7 Wanderungen in traumhafter Umgebung

Mehr Informationen zu "Aufenthalte" ...

Samstag, 21. September 2019

39. Yvonand - Vallon des Vaux

Das charmante Vallon des Vaux, zwischen Payerne und Yverdon gelegen, ist einen Besuch wert!

Von Yvonand aus erreichen wir den Turm von St-Martin (das einzige Überbleibsel einer mittelalterlichen Herrschaft), der 22 m hoch ist und von dem aus wir die umliegenden Bauernhöfe und Weiden sowie den Jura entdecken. Wir wandern durch die Kulturlandschaft, mit Blick auf den Jura und den Neuenburgersee!

Chêne-Pâquier besitzt eine der ältesten reformierten Kirchen der Schweiz.

Mehr Informationen ...