Herbst

Samstag, 24.10.2020       

                                49.  Der Mont Biffé  


Ein kleiner Pfad, der am Waldrand vorbeiführt, durch Weiden, entlang von Klippen mit herrlichen Aussichtspunkten.

Geniessen Sie den Charme der Freiburger Voralpen und unternehmen Sie gemeinsam eine Wanderung in ihrer ganzen Einfachheit.


Samstag, 31.10.2020       

                                50.  Marchethon 


Der Marchethon ist ein beliebter jährlicher Wanderanlass, um Geld für den Kampf gegen die Mukoviszidose zu sammeln, eine genetisch bedingte Krankheit, von der mehr als 1‘000 Menschen in der Schweiz betroffen sind.

Fribourg Rando nimmt an dieser Veranstaltung teil, die drei Routen anbietet: 2,5 km, 7,5 km und 14,5 km, hauptsächlich im Wald. 

Die Anmeldegebühr wird vollständig an die Stiftung Mukoviszidose überwiesen.


Sonntag, 08.11.2020       

                                51.  Rund um St. Ursen 


Eine Herbstwanderung vor den Toren Freiburgs. Wir beginnen am Fußballfeld von St. Ursen, und wandern über Tasberg, wo wir die Reste des Kanals einer alten Mühle in der Nähe des Bauernhofs Mühlimatt sehen. Wenig später erreichen wir den markanten Aussichtspunkt Fofenhubel, oberhalb von Rechthalten, wo wir zum Mittagessen einkehren. Dies wird der höchste Punkt unseres Parcours sein. Die Rückkehr nach St. Ursen verläuft durch viele kleine Weiler, die in der Landschaft verstreut sind.

Zum Schluss kommen wir bei der Kapelle des Schutzpatrons des Dorfes vorbei und erreichen unseren Ausgangspunkt.

Sonntag, 15.11.2020       

                                52.  Das Selital und die Pfyffe 


Das Selital, im Herzen des Regionalparks Gantrisch, bietet sowohl Winter- als auch Sommerwanderungen in einer erhaltenen und dünn besiedelten Natur. Das Gehen auf dem Grat der Pfyffe ist einfach.

Der Blick öffnet sich auf der einen Seite auf das Gantrisch-Gebirge und auf der anderen Seite auf die Ebene und den Jura.

Absolut zu entdecken !


Samstag, 21.11.2020   

                             53.Châtel-sur-Montsalvens -Villarvolard


Vom Montsalvens-See bis zum Greyerzersee folgen wir der Strömung! Verbunden durch die Schlucht der Jogne fügen sich diese beiden künstlichen Seen perfekt in die Landschaft ein. Heute sind sie sogar Teil der Identität der Region. Wir vergessen oft, dass hinter ihrem bukolischen Aspekt verborgene Energiefragen stehen.

Was waren die Herausforderungen zum Zeitpunkt ihrer Entstehung? Und welche Rolle spielt heute die Hydraulik bei der Energiewende ?

Samstag, 28.11.2020       

                                54.  Abschlusswanderung  


Romont und seine Region sind bekannt als das "Land des Glases und der Glasmalerei".

Allein schon die Stiftskirche zeigt die Geschichte des Buntglasfensters von den prächtigen mittelalterlichen Werken bis hin zu wunderbaren zeitgenössischen Kreationen.

Zum Abschluss dieses Wanderjahres lädt Fribourg Rando Sie ein, die Glâne zu überqueren, um Romont von etwas weiter oben zu bewundern.